Pediküre – die kosmetische Fußpflege

Die professionelle Pflege der Hände ist für die meisten Menschen schon zu einer Selbstverständlichkeit geworden. Die Pflege der Füße wird dabei häufig vernachlässigt. Doch diese ist genau so wichtig! Im Gegensatz zur med. Fußpflege dreht sich bei der Pediküre (vom lateinischen pes, pedis=Fuß), also der kosmetischen Fußpflege, alles um die ästhetischen Belange einer Behandlung. Die Pediküre steht eher unter dem Aspekt einer „Schönheits- und Wellnessbehandlung“, die mit einer entspannenden Fußmassage abgeschlossen werden kann. Zum Aufgabengebiet der Pediküre gehören das fachgerechte Kürzen der Nägel, das Reinigen des Nagelfalzes und gegebenenfalls das Entfernen der Hornhaut und natürlich das fachgerechte Lackieren der Fußzehen. Ausbildung in der kosmetischen Fußpflege (Pediküre)

Lehrinhalte in der Pediküre-Ausbildung

  • Einführung
  • Anatomie des Fußnagels
  • Dermatologie
  • der professionelle Arbeitsplatz für die kosmetische Fußpflege und Zubehör
  • fachgerechtes Lackieren und Feilen
  • Produktkunde
  • moderne Behandlungsformen
  • Demonstration und Behandlungsablauf
  • praktisches Arbeiten untereinander
  • praktisches Arbeiten an Modellen
  • Fußmassage
  • Hygieneverordnung
  • Produktkalkulation
  • Behandlungspreise

Förderungsmöglichkeiten bei allen Fußpflege-Ausbildungen:

Wenn Sie an der Kosmetikschule Schäfer in Gießen einen Kurs, Schulung, Lehrgang, Seminar oder eine Ausbildung besuchen, können Sie – je nach Bundesland – einen Qualifizierungsscheck, einen Prämiengutscheins oder einen Bildungsscheck vom Staat als Zuschuss erhalten. Dieser Scheck/Gutschein kann für Sie bis zu 500,- Euro wert sein! Gefördert werden pro Jahr bis zu 50% der Weiterbildungskosten – maximal jedoch 500 Euro. Alle Infos zur Förderung finden Sie hier: Förderungen und Zuschüsse