Allantoin

Wird im kosmetischen Bereich wegen seiner regenerativen Wirkung eingesetzt, auch wird durch Allantoin eine verbesserte Wundheilung erreicht.

Aloe Vera

Eine Pflanze, deren Saft aus den Blättern in der Kosmetik und Fußpflege eingesetzt wird. Eine intensive Feuchtigkeitsversorgung wird Aloe Vera ebenso zugesprochen wie eine ganze Reihe weiterer positiver Effekte. Inzwischen… mehr lesen…

Autoklav

Ein Gerät, das in der Fußpflege eingesetzt wird zum Sterilisieren der Instrumente. Die Wirkung wird durch Überdruck mit Wasserdampf erzielt.

Avocado-Öl

Ist ein hochwertiges Öl, was durch seine positiven Eigenschaften gerne in Fußpflegepräparaten und Kosmetikprodukten eingesetzt wird, um die Haut zu pflegen.

B/S Spange

Eine kleine Kunststoffspange, die auf den Nagel gesetzt und dort verklebt wird, um bei eingewachsenen Nägeln den Druck auf den Nagelfalz zu lindern. Durch die Spange erfährt der Patient Schmerzlinderung… mehr lesen…

Clotrimazol

In Salben, Tinkturen und Pudern wird Clotrimazol verwendet und gilt als Breitbandantimykotikum. Durch seine Wirksamkeit gegen Pilze wird es in der Fußpflege präventiv zum Schutz vor Nagel- und Fußpilz eingesetzt.

Diabetes mellitus

Umgangssprachlich auch als Zuckerkrankheit bekannt, beschreibt Diabetes mellitus eine Stoffwechselstörung, bei der eine Überzuckerung des Blutes eintritt. Zurückzuführen ist Diabetes mellitus auf eine Störung im Insulinhaushalt. Für den Fußpfleger bringt… mehr lesen…

Diabetisches Fußsyndrom

Auch als „diabetischer Fuß“ bekannt, ist das Diabetische Fußsyndrom in der Fußpflegepraxis besonders zu beachten. Für die Behandlung eines an Diabetes Erkrankten sind besondere Voraussetzungen zu erfüllen. Im Detail erfahren… mehr lesen…

Dornwarze

Eine kleine scharf begrenzte Warze, meist am Fuß. Die Oberfläche ist flach oder leicht erhaben. Dornwarzen sind ansteckend und die Behandlung in Eigenregie sollte unterbleiben. Lesen Sie auch: Warze

Drahtspange

Ähnlich wie die B/S Spange werden Drahtspangen in der Fußpflege bei eingewachsenen Nägeln eingesetzt. Aber auch für Nägel, die sich schmerzhaft einrollen und in das Gewebe drücken, werden sie verwendet…. mehr lesen…

French Pediküre

Unter diesem Begriff versteht man den Look der weißen Nagelspitzen am Fuß, mittels UV Gel oder Nagellack.

Fußpilz (tinea pedis)

Eine Pilzinfektion der Füße, die durch Fadenpilze verursacht wird. Pilze fühlen sich wohl in feucht-warmen Regionen, so ist es nicht verwunderlich, dass hauptsächlich die Zehenzwischenräume befallen sind. Brennen, Rötungen, Juckreiz,… mehr lesen…

Glycerin

Glycerin ist bekannt für seine wasserbindenden Eigenschaften und wird deshalb gerne in Cremes eingesetzt, um die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen.

Hallux valgus

Unter Hallux valgus versteht der Fachmann die häufige Fußfehlstellung, bei der sich der Große Zeh seitwärts richtet und das Gelenk nach außen tritt. Je nach Ausprägung im Einzelfall sind hier… mehr lesen…

Hammerzehe

Mit dem Begriff „Hammerzehe“ ist eine Zehe gemeint, die sich durch permanentes Beugen fast krallenartig versteift hat. Charakteristisch ist ein Anstieg der Zehe mit einem steileren Abfall des Gelenks nach… mehr lesen…

Hornhaut

Als Hornhaut bezeichnen wir eine Verdickung der natürlichen Haut. Diese tritt an Stellen auf, wo eine zu hohe mechanische Belastung auf die Haut einwirkt. Falsches Schuhwerk, intensiver Sport, Verletzungen oder… mehr lesen…

Hühnerauge

Der Begriff „Hühnerauge“ bezeichnet eine schmerzhafte Verhornung von Haut in Knochennähe, die kegelförmig in die Tiefe reicht. Die Entstehung von Hühneraugen wird durch zu enges und falsches Schuhwerk, aber auch… mehr lesen…

Insulin

Insulin ist das Hormon im menschlichen Körper, was den Blutzuckerspiegel reguliert und beim gesunden Menschen weitgehend konstant hält. Bei Diabetes-Patienten können verschiedene Unstimmigkeiten vorliegen.

Menthol

In einigen Fußpflegepräparaten enthalten, sorgt Menthol für ein frisches und kühlendes Gefühl auf der Haut und wird gerne im Sommer sowie bei schweren Beinen eingesetzt.

Nagelpilz

Der Nagelpilz ist neben den kosmetischen Auswirkungen, in erster Linie ein ernstzunehmendes medizinisches Problem. Nagelpilz ist ansteckend und seine Behandlung meist langwierig. Anzeichen für Nagelpilz können grünlich-gelbe Verfärbungen, puderartige Veränderungen… mehr lesen…

Nagelpsoriasis

Charakteristisch für die Erscheinungsformen der Psoriasis auf dem Nagel sind die sogenannten Tüpfelnägel. Das sind kleine Grübchen auf der Nagelplatte. Ein weiteres Vorkommen ist der Ölfleck-Nagel. Dieser zeichnet sich durch… mehr lesen…

Panthenol

Ein häufig eingesetzter Wirkstoff in Pflegecremes zur Erhaltung der Hautelastizität.

Podologie

Unter Podologie versteht man die medizinische Fußpflege, durchgeführt von speziell ausgebildeten Fachkräften.

Psoriasis

Umgangssprachlich als Schuppenflechte bezeichnet, handelt es sich bei Psoriasis um eine Hauterkrankung. Diese ist nicht ansteckend, kann aber auch den Nagel betreffen. Lesen Sie mehr unter: Nagelpsoriasis

Reiterzehe

Bei der Reiterzehe liegt eine Zehe auf einer benachbarten. Je nach Ausprägung reicht dieses Phänomen von einem leichten Überlappen bis zu einem vollständigen Überdecken. Auch hier spielt falsches Schuhwerk eine… mehr lesen…

Schweißfuß

An der Fußsohle sitzen sehr viele Schweißdrüsen, das warm-feuchte Klima in Sport- oder Kunststoffschuhen sorgt schließlich in Kombination mit einer Veranlagung für den charakteristischen Geruch. Schweißfuß ist nicht nur für… mehr lesen…

Schwiele

Unter dem Begriff „Schwiele“ wird ein flächiges Hautareal mit Hornhaut (siehe Glossar) verstanden. Dieses ist anders als das Hühnerauge nicht schmerzhaft und drucksensibel.

Teebaumöl

Gilt als der Geheimtipp gegen Schweißfüße, wirkt aber auch entzündungshemmend, wundheilend und leicht desinfizierend und findet deshalb in der Fußpflege gerne Verwendung.

Urea

Auch als Harnstoff bekannt, findet Urea in der Fußpflege besonderen Zuspruch bei der Behandlung und Pflege von stark beanspruchten Füßen und spröder Haut.

Warze

Eine Warze ist eine durch einen Virus hervorgerufene Veränderung der Haut. Häufig tritt diese am Fuß auf. Besonders bekannt sind die sogenannten Dornwarzen. Warzen sind anders als Hühneraugen (siehe Glossar),… mehr lesen…